Regeln und Empfehlungen

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Hier informieren wir Sie über die Vorschriften an der transnistrischen Grenze und Aufenthaltsregeln in Transnistrien:

Die Ausländer, die Transnistrien besuchen wollen, sollen die transnistrische Grenze an folgenden internationalen Grenzposten passieren:

  1. Kutschurgan-Pervomajsk (wenn Sie aus Odessa, Ukraine kommen)
  2. Bender-Chisinau (wenn Sie aus Chisinau, Moldova kommen)
  3. Dubassari-Chisinau (wenn Sie aus Chisinau, Moldova kommen)
  4. Rybnita-Rezina (wenn Sie aus Rezina, Moldova kommen)
  5. Kamenka (wenn Sie aus Moldova oder der Ukraine kommen)

Für die EU-und US-Bürger besteht keine Visumspflicht für Transnistrien. Die Touristen, die ein gültiges Vism für die Republik Moldau habe, dürfen nach Transnistrien mit diesem Visum kommen. Nachdem das moldauische Visum abgelaufen ist, müssen Sie Transnistrien verlassen.

Wichtig zu wissen:

1. Wenn Sie nach Transnistrien mit Bus kommen, sollen Sie eine Migrationskarte an der Grenze ausfüllen.

  • Die Adresse der Busbahnhofs in Chisinau ist: str. Mitropolit Varlaam, 58. Die Busse fahren nach Tiraspol jede 30 Minuten bis 18 Uhr abends.
  • Die Adresse des Eisenbahnhofs in Chisinau: str. Vlaicu Pîrcălab, 48.
  • Der Zug Chisinau-Odessa fährt um 07.30 am Morgen ab. Es kommt in Tiraspol um 09.40 am Morgen an.
  • Die Adresse des Bubahnhofs in Odessa: ul. Colontayevskaya, 58. Erkundigen Sie sich bitte nach Stundenplan vor Ort!
  • Die Adresse des Eisenbahnhofs in Odessa: ploschad (Platz) Privokzalnaya, 2.
  • Der Zug Odessa-Chisinau fährt aus Odessa um 16.48 abends ab und kommt in Tiraspol um 19.20 abends an.

Sie bekommen die Migrationskarte KOSTENLOS und die Registration ist an der Grenze auch KOSTENLOS. Wenn jemand versucht Ihnen zu sagen, dass dieses Prozedere gebührenpflichtig ist, glauben Sie das nicht!!!

Die Migrationskarte kann entweder auf Russisch oder auf Englisch ausgefüllt werden. Schreiben Sie in Druckschrift! Nachdem Sie die Migrationskarte ausgefüllt haben, geben Sie sie dem Grenzbeamten. Der Oberteil der Migrationskarte wird abgerissen und an der Grenze belassen. Der Unterteil wird abgestempelt und Ihnen ausgehändigt. Behalten Sie Ihre Migrationskarte während Ihres Aufenthalts in Transnistrien! Beim Verlassen von Transnistrien geben Sie die Migrationskarte den Grenzbeamten.

Sie können Transnistrien kurz besuchen, ohne sich in der Migrationsabteilung registrieren zu müssen, wenn Sie sich nicht mehr als 10 Stunden aufhalten. Sie müssen in der Migrationskarte schreiben, dass Sie Transnistrien am gleichen Tag verlassen. Binnen dieser Zeit können Sie an einer unserer Touren teilnehmen! Beim Verlassen von Transnistrien geben Sie die Migrationskarte den Grenzbeamten.

Wenn Sie beabsichtigen, in Transnistrien mehr als 10 Stunden zu bleiben, sollten Sie die Adresse Ihrer Unterkunft im Voraus kennen: es ist entweder die Adresse des Hotels oder einer Privatwohnung. Bitte tragen Sie die Adresse Ihres Aufenthalts in das entsprechende Feld der Migrationskarte ein. Nach Ankunft in Tiraspol (oder einer anderen Stadt) müssen sich in der Migrationsabteilung registrieren lassen. Die Adresse der Migrationsabteilung in Tiraspol ist: uliza Kotovskogo 2А. Wenn Sie sich im Hotel aufhalten, wird die Administration des Hotels Sie registrieren. (Ausnahme ist Hotel „Aist“. Die Rezeption gibt Ihnen eine Aufenthaltsbestätigung, die Sie bei der Migrationsabteilung abgeben). Wenn Sie in einer Privatwohnung wohnen, dann muss der Besitzer der Wohnung mit seinem transnistrischen Pass und Ihnen zur Migrationsabteilung gehen!

2. Wenn Sie mit dem Zug aus Chisinau oder Odessa nach Tiraspol kommen, müssen Sie die Migrationskarte direkt am Bahnhof im Migrationsbüro des Innenministeriums ausfüllen. Entnehmen Sie die Vorschriften wie beschrieben in Punkt 1.

3. Wenn Sie ein EU-oder US-Bürger sind und die transnistrische Grenze mit Ihrem eigenen Wagen passieren, müssen Sie den sogenannten provisorischen Import Ihres Autos im Zollamt Transnistriens für 60 Tage abfertigen (zusätzlich zur Ausfüllung der Migrationskarte). Jedes Auto benötigt eine eigene Zolldeklaration.

Das Formular des Zollamts ist in 2 Kopien auszufüllen. Sie müssen folgende Papiere vorlegen:

  • Fahrzeugpapiere
  • Reisepass

Die Zollbeamten Transnistriens bewerten Ihr Auto nach einer Tariftabelle. Sie müssen 0,18% vom Autowert bezahlen, zusätzlich 5 Euro Maut. Sie können Euro, US-Dollar, Ukrainische Griwna, Moldauische Lei oder Transnistrische Rubel verwenden.

Sie können das Zollformular unter diesem Link herunterladen: http://customs.tiraspol.net/content/category/20/76/158/

Empfehlung

  1. Wir empfehlen Ihnen moldauische Lei, Euro, US-Dollar oder Ukrainische Griwna. Es ist nicht möglich, rumänische Währung in Transnitrien zu tauschen! Für Services (Bars, Transport etc.) können Sie nur in Transnistrischen Rubel zahlen.
  2. Wir empfehlen Ihnen, genug Bargeld mitzuhaben, weil die Geldautomaten nicht überall zu finden sind. Es werden maximal 50 Euro pro Tag benötigt. Eine Mahlzeit kostet 4-5 Euro, Taxi kostet in der Stadt etwa 2 Euro, eine Flasche guten Kognaks Kvint kostet 6 Euro.
  3. Es ist verboten folgendes zu fotografieren:
    - Parlament und Regierung (rotes Gebäude hinter dem Lenin-Denkmal im Stadtzentrum)
    - KGB-Gebäude (in der Nähe gibt es entsprechende Verbotsschilder)
    - Kontrollposten der Friedenskräfte, Grenzübergänge und Militärobjekte.
    Sie dürfen fotografieren: Denkmäler, Häuser, Kulturgebäude, Strassen, Geschäfte und andere Objekte.
  4. Trinken Sie keine alkoholischen Getränke in der Öffentlichkeit.